Was ist der Unterschied zwischen Reconnective Healing® und der Reconnection®? Reconnective Healing® kann ein Leben lang immer wieder angewendet werden und dient dazu, bei einem bestimmten Anliegen die von Pearl so genannten „Heilfrequenzen“ zu nutzen (beachten Sie bitte hierzu die Hinweise auf der vorhergehenden Seite).

Die Reconnection® hingegen wird nur einmal im Leben durchgeführt. Sie ist aufgeteilt in zwei Sitzungen von jeweils 45-60 Minuten und kostet weltweit dasselbe. In den USA sind dies beispielsweise $333, in Europa €333 (für beide Sitzungen zusammen).

Während der Reconnection® werden die Energiepunkte und -bahnen Ihres Körpers mit den Leylines der Erde (die man sich vorstellen kann wie Meridiane der Erde) und dem kosmischen Gitternetz wieder „reconnected“, also rückverbunden.

Das bedeutet nun nicht, dass Sie ohne Reconnection® nicht verbunden wären. Jeder Mensch kommt mit dieser natürlichen „connection“ auf die Welt. Nur leben wir in einer Zeit, die diese Verbindung und den mit ihr einhergehenden inneren Kompass regelrecht zuschüttet sozusagen. Sie können sich den Vorgang der Reconnection® also so vorstellen, als würden wir Ihre Verbindungen ordentlich „durchpusten“ und zusätzlich neue „Rohre verlegen“ ; oder als würden wir eine neue Software installieren und freischalten, sodass Licht und Information wieder ungehindert fließen können.

Letzten Endes dient die Reconnection® also durch die Rückverbindung mit den energetischen Gitterlinien der Erde und des Universums unserer ganz persönlichen Evolution. The Reconnection® kann uns helfen, wieder das zu fühlen, weswegen wir eigentlich hier sind. Und somit den Weg zurück zu unserem Lebensplan zu finden.

Ich halte die Informationen auf dieser Website bewusst einfach. Die Realität ist wie so oft wesentlich komplexer – sollten Sie sich für weitere Erklärungen zur Reconnection® interessieren, dann gehen Sie bitte zur Homepage des Reconnection Verbands e.V.:

Home